Herzlich Willkommen

Nationaler Spitex-Tag, Samstag, 5. September 2020

«Danke Spitex!»

Die Spitex erbringt unverzichtbare Leistungen in der Gesundheitsversorgung. Spitex-Fachpersonen – von der Hauswirtschafts-Mitarbeiterin bis zur Pflegeexpertin – übernehmen in der ambulanten Pflege und Unterstützung der Klienten zu Hause eine tragende Funktion. Am Nationalen Spitex-Tag, der sich an das WHO-Motto «Jahr der Pflegeberufe und Hebammen» anlehnt, danken wir allen Spitex-Mitarbeitenden für ihren grossen Einsatz – so lautet denn auch das Motto «Danke Spitex!»
Selbständiges und verantwortungsvolles Arbeiten, flexible Pensen und Arbeitszeiten, attraktive Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten sowie die tägliche Wertschätzung durch die Klientinnen zeichnen die Tätigkeit bei der Spitex aus. Die Spitex ist zudem ein wichtiger Ausbildner: Damit auch in Zukunft genügend Fachpersonal zur Verfügung steht, bildet sie Fachpersonen auf allen Stufen aus.

Die COVID-Pandemie war und ist für die Spitex eine aussergewöhnlich herausfordernde Zeit. Spitex-Fachpersonen pflegen und unterstützen die Klienten und Klientinnen unter verschärften Hygienemassnahmen zu Hause, auch wenn diese an COVID erkrankt oder in Quarantäne sind. Hinzu kommen zusätzliche Aufgaben wie die Beschaffung von genügend Schutzmaterial, die Schulung der Mitarbeitenden, vermehrter Koordinationsaufwand, die Mitwirkung in den kantonalen Krisenstäben und Fragen rund um die Finanzierung von Zusatzleistungen und -material.

Am nationalen Spitex-Tag ist es an der Zeit, allen Spitex-Mitarbeitenden Danke zu sagen! Wertschätzung und Dankbarkeit seitens der zufriedenen Spitex-Klientinnen und -Klienten sind wichtige Faktoren für die Arbeitszufriedenheit und Motivation der Spitex-Fachpersonen.

Dies betont auch Rosmarie Widmer Gysel, Präsidentin Spitexverband Kanton Schaffhausen: «Ich habe den allergrössten Respekt vor den Leistungen unserer Spitex-Mitarbeitenden in allen sieben Regionen unseres Verbandes. Und darum wollen wir – nebst dem Lob im Namen aller Klientinnen und Klienten – auch unsere grosse Dankbarkeit zum Ausdruck bringen!»

Wichtige Präventionsfunktion

Es ist wichtig, dass die pflegebedürftigen Menschen zu Hause von der Spitex kontinuierlich versorgt werden, denn die Spitex übernimmt eine bedeutende Präventionsfunktion, die gerade im Falle einer Pandemie mit verschärften Schutz- und Hygienemassnahmen grosses Gewicht hat: Die Spitex-Fachpersonen führen Gespräche mit verunsicherten Klientinnen und Klienten und leiten sie an, die Hygienemassnahmen korrekt umzusetzen. Zudem beobachten sie den physischen und psychischen Zustand der pflegebedürftigen Menschen, erkundigen sich nach deren Befinden und melden eine allfällige Verschlechterung dem Hausarzt.

Dank den Spitex-Fachpersonen können pflege- und unterstützungsbedürftige Menschen zu Hause versorgt, soziale Isolation und Folgeerkrankungen verhindert sowie Spitaleinweisungen vermieden werden. Damit beweist die Spitex einmal mehr ihre unverzichtbare Rolle in der Gesundheitsversorgung – während der Pandemie und in «normalen» Zeiten. Denn die Pflegeberufe sind systemrelevant und umfassen verschiedene Berufsbilder auf diversen Ausbildungsstufen: Assistent/in Gesundheit und Soziales (AGS), Fachfrau/-mann Gesundheit (FaGe), dipl. Pflegefachfrau/-mann HF/FH, Pflegeexperte/in APN (Advanced Practice Nurse).

Der Spitexverband des Kantons Schaffhausen besteht aus den sieben Regionen Neuhausen, Schaffhausen, Thayngen, Stein am Rhein, Klettgau-Randen, Buchberg-Rüdlingen und Unterklettgau-Randental (SPUR). Rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen gut 2'000 Klientinnen und Klienten. 2019 leisteten sie 134'000 Arbeitsstunden, davon 93'000 oder 70% in der Pflege und 41'000 in der Hauswirtschaft.

Spitex Schweiz ist der nationale Dachverband von 24 Kantonalverbänden, denen die Spitex-organisationen angeschlossen sind. Insgesamt gibt es in der Schweiz rund 570 Nonprofit-Spitex-Organisationen (gemeinnützig sowie mit Versorgungspflicht). Rund 39’000 Mitarbeitende pflegen und betreuen jährlich rund 285'000 Klientinnen und Klienten, damit diese weiterhin in ihrer gewohnten Umgebung leben können. 80 Prozent aller Spitex-Klientinnen und -Klienten werden durch die Nonprofit-Spitex versorgt. Der Dachverband feiert im Jahr 2020 sein 25-jähriges Bestehen.

www.spitex.ch

Am nationalen Spitex-Tag vom Samstag, 5. September 2020 werden unsere Spitex-Organisationen in allen Regionen präsent sein und freuen sich auf viele interessierte Besucherinnen und Besucher:

- Schaffhausen und Neuhausen: an der Schwertstrasse in der Stadt Schaffhausen von 09:00 - 11:00 Uhr

- Klettgau-Randen und SPUR: in Neunkirch, im Zentrum beim Gemeindehaus von 10:00 - 14:00 Uhr

- Thayngen: in Thayngen im Bereich coop, Kreuzplatz, Migros und Bahnhof von 08:30 - 11:30 Uhr

- Buchberg & Rüdlingen: in Buchberg vor dem Volg, und in rüdlingen vor dem Maxi 09:00 - 11:00 Uhr

 

 Kontaktperson für weitere Auskünfte:

Rosmarie Widmer Gysel, Präsidentin Spitexverband des Kantons Schaffhausen, rosmarie.widmer-gysel@spitexsh.ch, Tel. 079 601 94 25

Beratungen der Mütter - und Väterberatung

Ab sofort finden alle Beratungen wieder ganz normal ohne Anmeldung  ausser im Altersheim Neunkirch hier mit Voranmeldung statt. Bitte tragen Sie zu den Beratungen jeweils eine Maske und bringen für Ihr Kind eigenes Spielzeug mit.

Besten Dank für Ihr Verständnis.

Wir bringen Ihnen Lebensqualität nach Hause

 Wir können Sie unterstützen bei der:

  • Förderung, Erhaltung und Wiedererlangung Ihrer Gesundheit
  • Hilfe zur Bewahrung Ihrer Selbstständigkeit
  • Verhütung von Krankheiten
  • Gesundheitsförderlichen Lebensgestaltung
  • Vermeidung oder Verkürzung eines stationären Aufenthalts (Spitäler, Kliniken, Heime usw.)
  • Entlastung von
    • pflegenden Angehörigen
    • unterstützenden Freunden
    • hilfreichen Nachbarn
  • Zusammenarbeit mit weiteren sozialen Netzwerken
  • Begleitung in Ihrer letzten Lebensphase

Neue Telefonnummer Spitex Region Schaffhausen

Neue Telefonnummer Mütter- und Väterberatung

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.